Kitzbühel: Gutes Angebot zum Saisonstart

Am 1.Dezember beginnt für Meteorologen der Winter – und für viele Wintersportfreunde die Skisaison. Und so parken bereits um 8 Uhr in der Früh überraschend viele Autos am Parkplatz der Fleckalmbahn. Vom Winter ist hier im Tal allerdings nichts zu sehen, dafür gibt es Nieselregen und deutliche Plusgrade. Zum Glück schaut die Winterwelt eine Etage weiter oben deutlich besser aus. Auf der Ehrenbachhöhe erwarten uns zehn Zentimeter Neuschnee – und ein überraschend großes Pistenangebot. Zwischen Hahnenkamm und Pengelstein sind neun Sesselbahnen in Betrieb sowie alle wichtigen Verbindungspisten und Abfahrten, so dass man sich in diesem kleinen Skikarussell ganz gut austoben kann. Natürlich sind die beschneiten Abfahrten noch recht schmal, doch für den Andrang mehr als ausreichend breit. Problematischer war da der Neuschnee, der auf der harten Kunstschneepiste schnell zu großen Häufen zusammengeschoben wurde. Im Lauf des Tages entwickelte sich so eine schmale Hauptfahrspur mit unangenehmen Schlägen, wobei die nordseitigen Hänge wie am Steinbergkogel bis zum Nachmittag pulvrig blieben (mit eisiger Hauptspur). Mit den steigenden Temperaturen schmolz sonnseitig die Neuschneedeko, die anfangs gnädig verdeckte, wie mager die Schneelage derzeit in den Bergen ist – ohne Beschneiungsanlagen wäre an Skilauf nicht zu denken. Doch die Kitzbüheler haben es geschafft, ein überaus ansprechendes Angebot auf die Beine zu stellen. Positiv ist auch die Preispolitik der Kitzbüheler Bergbahnen. Erwachsene zahlen bis zum 9.12.2018 für den Tagesskipass 40 Euro, Kinder (Geburtsjahrgänge 2012 bis 2003) gar nur zehn Euro.

Weitere Informationen unter kitzski.at

Mehr Frühling als Winter bei der Bergfahrt.

 

Sonnbühel, Blick auf Steinbergkogel.

 

Steinbergkogel mit der noch schmalen Piste.

 

Tolle Stimmung beim Saisonauftakt in Kitzbühel.

 

Auf den nordseitigen Hängen am Steinbergkogel gab’s Pulverschnee.

 

Schaut nach Winter aus: Sesselbahn Walde.

#Schnee_und_mehr #schneeundmehr #snowandmore #Skiatlas #schneezeiten.de  #Kitzbühel #Tirol

Schneezeiten gibt es auf Instagram https://www.instagram.com/schneezeiten/?hl=de und auf Facebook https://www.facebook.com/schneeundmehr/

 

Weitere Beiträge auf schneezeiten über Kitzbühel:

Kitzbühel: Die älteste Skihütte der Welt serviert jetzt Hummer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.