Bergrestaurant Sonnbühel, Kitzbühel, älteste Skihütte der Welt. Foto: Hans-Werner Rodrian

Kitzbühel: Die älteste Skihütte der Welt serviert jetzt Hummer

Austern und Garnelen am Berg und dazu Schampus, der in Strömen fließt: Das gab es bisher nur auf der Südseite der Alpen. Und das wurmte den Kitzbüheler Immobilien-Tycoon und Tourismusobmann Christian Harisch schon lange gewaltig. Da traf es sich gut, dass dem Multi-Unternehmer (“Schwarzer Adler”, “Weißes Rössl”, “Lanserhof”) auch das “Sonnbühel” gehört, die nach eigener Ansicht “älteste Skihütte der Welt” und eine der gediegensten ganz bestimmt. Bereits seit 1924 suchen dort hungrige Skifahrer und Wanderer Gastfreundschaft, Speis und Trank. Eckart Witzigmann ist Stammgast.

Speisekarte des Bergrestaurant Sonnbühel, Kitzbühel, älteste Skihütte der Welt. Foto: Hans-Werner Rodrian

Speisekarte des Bergrestaurant Sonnbühel, Kitzbühel, älteste Skihütte der Welt. Foto: Hans-Werner Rodrian

Nun hat sich diese Legende neu erfunden. Vor zwei Jahren gelang es Harisch, den ältesten Bruder Ivan der berühmten Marzola-Familie aus Südtirol für seine Sache zu begeistern. Der Marzola-Clan, eigentlich in Grado an der Adria daheim, betreibt im Skigebiet Gröden an der Piz-Sella-Abfahrt die legendäre Comici-Hütte und im Plose-Skigebiet über Brixen das nicht minder wohl beleumundete “La Finestra”. Ivan Marzola hat zudem seinen ganz persönlichen Bezug zu Kitzbühel: Der aktuelle Präsident des Golfplatzes von Grado in Friaul war nämlich in den 1980er-Jahren italienischer Ski-Weltcup-Rennfahrer und 1986 sogar mal Achter auf der Streif.

Wirt Ivan Marzola vom Bergrestaurant Sonnbühel, Kitzbühel, älteste Skihütte der Welt. Foto: Hasn-Werner Rodrian
Wirt Ivan Marzola vom Bergrestaurant Sonnbühel, Kitzbühel, älteste Skihütte der Welt. Foto: Hans-Werner Rodrian

Nun mischt er also die Skihasen und Society-Lieblinge von “Kitz” auf. Im Stil der berühmten Comici-Hütte und des Club Moritzino in Alta Badia wird die große Terrasse beim ersten Sonnenstrahl mit weißen Tischdecken und großen Sektkübeln bestückt. Im Eis stecken Magnum-Champagnerflaschen, auf der Speisekarte stehen Atlantik-Hummer, marinierter Oktopus und knuspriger Spanferkelbauch. Er habe nichts gegen Gulasch und Germknödel, beteuert Marzola, “aber ich komme nun mal von der Adria. Und da gibt es Fisch. Der wird bei uns wie alles frisch zubereitet, mit frischen und hochwertigen Zutaten”. Damit hat er genau die Szene erobert, die man sich gemeinhin von Kitzbühel erwartet: in Pelz gekleidete Ladys und solariumgebräunte Jungrentner, die bereits vormittags um elf zum Einkehrschwung angesetzt haben und erst gegen Nachmittag beschwingt zu Tal kurven. Das glitzernde Kitz, das man anderswo kaum sieht – zwischen Hahnenkammbahn  und Ehrenbachhöhe hat es seine neue Heimstätte gefunden.

Hans-Werner Rodrian

  • Champagnerflaschen, Bergrestaurant Sonnbühel, Kitzbühel, älteste Skihütte der Welt. Foto: Hans-Werner Rodrian
    Champagnerflaschen, Bergrestaurant Sonnbühel, Kitzbühel, älteste Skihütte der Welt. Foto: Hans-Werner Rodrian

Weitere Informationen:

Berggasthof Sonnbühel, Hahnenkamm 11,6370 Kitzbühel, Österreich, Tel. 0043/5356/62776, www.sonnbuehel.at

 

#Schnee_und_mehr #schneeundmehr #snowandmore #Skiatlas #schneezeiten.de #Kitzbühel #Sonnbühel #Hahnenkamm

Schneezeiten gibt es auf Instagram https://www.instagram.com/schneezeiten/?hl=de und auf Facebook https://www.facebook.com/schneeundmehr/

4 thoughts on “Kitzbühel: Die älteste Skihütte der Welt serviert jetzt Hummer

  1. Also Comici Hütte an der Lagazuoi Abfahrt???? Zwischen Cortina D’Ampezzo und Alta Badia??? Also liebe Verfasser, bitte besser informieren!!!! Die Comici Hütte gehört zum Skigebiet Gröden/Seiser Alm, liegt an der Piz Sella Abfahrt in Richtung Plan de Gralba bzw an der Steinernen Stadt und liegt wenn dann zwischen Grödental und Fassatal! ????????

    1. Hallo Ellis, da haben Sie recht. Wir haben das korrigiert und dem Autor auf seinen Fehler hingewiesen. Er hatte irgendwie die Scotoni-Hütte im Kopf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.