Kronplatz: Skivergnügen bis zum Lacknfescht

Der Südtiroler Frühling hat noch dicke Schneehauben auf den Bergen. Über den saftig grünen Wiesen leuchtet der Schnee. Am Kronplatz laufen noch die Lifte, um ihn beim Skifahren zu genießen. Nicht mehr alle, aber alle Pisten sind noch erschlossen. Und alle Abfahrten bestens präpariert. Es ist ein wechselhafter Tag – mal ist es wolkig, mal schneit es, gelegentlich spitzt die Sonne heraus. Die erste Fahrt wird im Nebel zum Blindflug. Später sehen wir, wo wir gefahren sind und fahren. Der Schnee ist gut, der Andrang auf den Pisten ist übersichtlich.

Talstation Reischach, Foto: Heidi Siefert

Auch ein Vorteil: An den verschiedenen Attraktionen gibt’s keine Wartezeiten. Speedstrecke, Slalom, Halfpipe, Startfoto und die verschiedenen Schleifen im Croni-Land. Nur im Funpark haben wir kein Glück, weil ein Snowboardwettkampf stattfindet. Wir kosten den Tag aus, bis es zu spät ist für eine Stärkung am Berg. Noch eine letzte Fahrt, bevor alles schließt. Erst in Talnähe wird der Schnee pappig. Drunten in Reischach ist die Sonnenterrasse an der Talstation dicht besetzt. Wir holen unsere Pause in einem Straßencafe in der Altstadt von Bruneck nach, wo es wirklich schon richtig Frühling ist.

Schlechte Sicht, gute Piste. Foto: Heidi Siefert

Die Lifte auf der Nordseite sind noch bis zum 15. April geöffnet. Einige bei guten Bedingungen eventuell bis 22. April. Zum Abschluss der Saison feiert Bruneck traditionell sein Lacknfescht. Seit 1988 der Skiclub Bruneck zum ersten Mal auf der riesigen Schmelzwasserlache auf der Seewies einen Gaudiwettbewerb veranstalteten und denjenigen kürten, der am weitesten übers Wasser glitt, verabschieden die Südtiroler den Winter mit diesem feucht-fröhlichen Fest, das vielerorts Nachahmer fand. Prämiert wird nicht nur die Weite sondern auch Kostüm und Gefährt. Allein die phantasievollen Fahrzeuge zu sehen, ist ein Vergnügen. Schon Autos, Schreibtische und Betten waren unterwegs. Dazu gibt es den ganzen Tag Attraktionen. Das Fest beginnt um 10 Uhr mit einem Frühschoppen, findet einen Höhepunkt mit der Prämierung des „King of the Lacca“ klingt lange mit einer Party aus.

www.kronplatz.com

www.dolomitisuperski.com

Der Kronplatz im Web-Viewer von „Schnee und mehr – Der Skiatlas“: Kronplatz

Startgate zum Funpark. Foto: Heidi Siefert

#Schnee_und_mehr #schneeundmehr #snowandmore #Skiatlas #schneezeiten.de  #Kronplatz #Dolomiti Superski #Südtirol

Schneezeiten gibt es auf Instagram https://www.instagram.com/schneezeiten/?hl=de und auf Facebook https://www.facebook.com/schneeundmehr/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.