Ski- und Gletscherwelt Zillertal 3000: Neue Zehnergondelbahn Finkenberg I

Die erste Sektion der Finkenberger Almbahnen am Eingang zum Tuxer Tal, bisher eine Viererkabinenbahn aus dem Jahr 1987, wurde durch eine neue Zehner-Einseilumlaufbahn von Doppelmayr ersetzt. Die Förderleistung wurde, im Vergleich zur alten Bahn, mit 2400 Personen pro Stunde mehr als verdoppelt. Und auch die Geschwindigkeit hat sich erhöht: Die 900 Meter Höhenunterschied in die Ski- und Gletscherwelt Zillertal 3000 schaffen die 56 Kabinen in sieben Minuten. Wartezeiten gehören somit der Vergangenheit an. Auch das Einsteigen wurde optimiert. Die Skifahrer und Boarder nehmen Ski und Board mit in die Kabine, das Gefummle außen an oft nicht passenden Trägern entfällt. Alle Kabinen bieten zehn Personen ausreichend Platz, außerdem gibt es über die gesamte Bahnstrecke WLAN. Die alte Talstation (875 m Höhe) im Herzen von Finkenberg wurde abgetragen und durch ein modernes Talstationsgebäude ersetzt. Das großräumige Parkhaus blieb bestehen und ist nun perfekt mit dem neuen Gebäude verbunden. Auch die Bergstation auf 1760 Metern wurde am gleichen Platz wieder errichtet. www.tux.at

rk/srt

#skiatlas
#schneeundmehr
#schnee_und_mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.