Winter Erlebnis: Touren mit Kindern in den Münchner Bergen

An manchen Stellen spitzen schon dottergelber Huflattich und zarte Buschwindröschen aus dem Waldboden, während es am Bach noch Eiszapfenreste gibt und in schattigen Ecken immer noch richtig Schnee liegt. Wenn die Tage länger werden, macht es besonders viel Spaß, draußen auf Entdeckungstouren zu gehen. 32 Vorschläge für Familien-Wanderungen, Ausflüge zum Eislauf und Schlittenfahren oder leichte, kindgerechte Touren mit Ski und Schneeschuh, die – nicht nur – in der kalten Jahreszeit Spaß machen, hat die Diplom-Geografin Sandra Pawliczak zusammengetragen. Und während Mädchen und Buben Fragen nachgehen wie der, warum Enten keine kalten Füße bekommen, was es mit Hunderten Drumlins im Starnberger Hinterland auf sich hat oder wie die Winterborsten beim Wildschwein ausschauen, kommt ein nörgeliges „Wie lange noch?“ gar nicht erst auf.

Der Band „WinterErlebnis Touren mit Kindern – Münchner Berge … unterwegs bei jedem Wetter“ ist im Bergverlag Rother erschienen und kostet 16,90 Euro.

Schneezeiten gibt es auf Instagram https://www.instagram.com/schneezeiten/?hl=de und auf Facebook https://www.facebook.com/schneeundmehr/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.